Gehirngerecht

Die-Drei-Minuten-Strategien

Die Fähigkeit, schneller zu lernen als die Konkurrenz, ist vielleicht der einzig wirkliche Wettbewerbsvorteil.
(Arie De Geus, Topmanager)

Die-Drei-Minuten-Strategien nach Anka Hansen, für Sie und Ihr Team:

- effizient denken
- effizient handeln
- effizient lernen
- effizient kommunizieren

Teilnehmer*innen sagen dazu:

Lassen Sie uns reden,

ich freue mich auf Sie
Anka Hansen

 


Akuelle Meldungen

BrainBiz online-Schulung

In 3 Min mehr merken als in 3 Std? Online-Workshop von deinem PC aus. Das Seminar richtet sich insbesondere an Studierende der Fernuniversit?t Hagen, (mit Beispielen zu Lerninhalten zu M1-M10) sowie alle Interessenten, welche z.B. im Rahmen eines Studiums viele Informationen lernen sollen/wollen und ... [ mehr ]
 
Schneller lernen mit BrainBiz.

Hagen, 12.06.2017, (oder 26.07.) Bildungsurlaub. Lassen Sie sich auf ein Merk-Experiment ein und wundern sich, wie viel Sie sich merken k?nnen! Durch BMIZ? -Methoden (bildhaft metaphorisch induzierter Repr?sentationszugang) k?nnen Sie mehr Informationen in k?rzerer Zeit aufzunehmen und vor allem als ... [ mehr ]
 
Go! Tu es!

Hagen, 08.-11.05.2017, Bildungsurlaub: Go - tu es! In diesem Handlungskurs bekommst du Mut, um deine Idee in Aktion zu bringen. Du hast genug gelernt. Go!. [ mehr ]
 
Sressreduzierung Bildungsurlaub

Hagen, 24.-28.04.2017 Entstressen - Bildungsurlaub. Das Seminar richtet sich insbesondere an Studierende der Fernuniversit?t Hagen, sowie alle gestressten und/oder interessierten Menschen, welche in ihrem Leben etwas ?ndern wollen und m?ssen, um in naher Zukunft nicht auszubrennen, bzw. um gesund zu ... [ mehr ]
 
Tu es! - Wie andere tun, was ich will!

Erftstadt, 01. Feb. 18-21 Uhr: Tu es! - Wie andere tun, was ich will! Soso, Sie m?chten also, dass andere (Ihre Kinder, Ihr*e Partner*in, Kollegen) tun was Sie wollen. Warum? Folgenden Fragen werden wir in dem 3 Std.-Workshop auf den Grund gehen: Wissen Sie genau was Sie wollen? Und vor allem: warum ... [ mehr ]
 

Erstellt mit RapiLex-WMS
Illustrationen: G. Roman Niethammer